gaetan-data das Bewerbungsportal
Musterbewerbung   HomeKontaktImpressumDisclaimerAGB
Bewerbungstipp
Über uns
Formulare
Preisliste
Links
Partner

Bewerbungstipps

Der Lebenslauf

Der Lebenslauf ist für den Einstellenden der "Führer durch die Bewerbungsunterlagen". Hier zeigt sich, wann, wo, welche Kenntnisse und Erfahrungen erworben wurden, ob man aufgestiegen ist, Misserfolge hinnehmen musste usw. Er ist im Auswahlverfahren das entscheidende Dokument, das Sie ja auch unterschreiben, um seine Aussagen zu bekräftigen.

Es gibt drei verschiedene Formen des Lebenslaufes:

  • den chronologischen
  • den funktionalen
  • den komprimierten

Im deutschsprachigen Raum am weitesten verbreitet ist der chronologische Lebenslauf. Er listet die einzelnen Stationen Ihrer Ausbildung und Ihrer Berufspraxis auf. Dabei ist der Lebenslauf in einzelne Rubriken unterteilt, z.B. Schulbildung, Berufspraxis oder besondere Kenntnisse. Man kann dabei zwischen der deutschen und der amerikanischen Form unterscheiden. In der deutschen Form ist die Chronologie fortlaufend, in der amerikanischen rückläufig. In der rückläufigen Form, die auch im deutschsprachigen Raum immer häufiger zu sehen ist, beginnt man in jeder Rubrik mit der letzten Station, so dass jeweils die aktuellste Erfahrung an erster Stelle steht. Das hat den Vorteil, dass dem Lesenden in jeder Rubrik als erstes das präsentiert wird, was bei Ihnen an Kenntnissen und Erfahrungen am frischsten ist. Für die rückläufige Form spricht auch, dass ein Arbeitnehmer in der Regel mit der Dauer seiner Beschäftigung zunehmend verantwortungsvollere Aufgaben übertragen bekommt. Die Auflistung Ihrer Erfahrungen würde in der rückläufigen Form also jeweils auch mit den wichtigeren Aufgaben beginnen.

Der funktionale Lebenslauf bietet sich vor allem für Führungskräfte an oder für Personen, die bereits mehrere Positionen mit ähnlichem Aufgabenfeld innehatten. Er besteht aus einem chronologischen Teil und einem gesonderten Teil, in dem berufliche Erfahrungen, Kenntnisse und Fähigkeiten ausführlich dargestellt werden. Sollten Sie die gleiche Aufgabe in verschiedenen Arbeitsverhältnissen erfüllt haben, wird sie im funktionalen Lebenslauf dennoch nur einmal aufgeführt, so lassen sich ermüdende Wiederholungen im Lebenslauf vermeiden.

Der komprimierte Lebenslauf ist eine gekürzte Version des chronologischen Lebenslaufes. In dieser Kurzform werden nur die wesentlichen Stationen Ihres Ausbildungs- und Berufsweges aufgeführt. Den komprimierten Lebenslauf sollten Sie nur auf ausdrücklichen Wunsch des ausschreibenden Unternehmens verschicken. Er wird häufig auch "Kurzlebenslauf" genannt. Ein solcher Lebenslauf wird oft nur mit einem Bewerbungsanschreiben zusammen verschickt. Er dient dem Unternehmen zur Vorauswahl. Aufgrund des komprimierten Lebenslaufes wird dort entschieden, ob Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen angefordert werden.

Der Lebenslauf sollte immer mit Ortsangabe, aktuellem Datum und Unterschrift versehen sein.

Die Konditionen für die Erstellung, Prüfung und Überarbeitung Ihres Lebenslaufes finden Sie hier.

<< zurück

 

arbeitsberatung.de wurde in der Sonderveröffentlichung 'trainerlink 2005' der Zeitschrift managerSeminare präsentiert. Diese Broschüre liegt zum Download bereit.

Topthemen für Ihre erfolgreiche Bewerbung

Arbeitszeugnis
Beratung und Service zum Thema Arbeitszeugnis – ob Prüfung, Überarbeitung oder Neuschreibung – finden Sie hier
Dritte Seite
Mehr als die Hälfte aller Bewerbungen enthält mittlerweile eine Dritte Seite. Sie bietet die Möglichkeit, sich persönlich ausführlicher darzustellen. mehr>>
Initiativbewerbung
Die Initiativbewerbung unterscheidet sich vom herkömmlichen Bewerbungsverfahren vor allem in der Form des Anschreibens und in der Reihenfolge einzelner Kommunikationsschritte. mehr>>
EU-Lebenslauf
Nach einer Entscheidung der Kommission der Europäischen Union soll in allen Staaten der Union zukünftig nur noch ein einheitlicher Standard-Lebenslauf verwendet werden. mehr>>

 

www.arbeitsberatung.de   2005-2013 © gaetan-data GmbH